Anästhesie und Intensivmedizin (BIT)

Standort: Marienhaus Klinikum Eifel Bitburg

Die Hauptfachabteilung für Anästhesie und Intensivmedizin (11 Betten) bietet alle gängigen Verfahren zur Regionalanästhesie und Allgemeinnarkose sowie intensivmedizinische Behandlung u. a. bei schweren Organfunktionsstörungen, Beatmung und invasiven diagnostischen Maßnahmen.

Leistungsspektrum

Anästhesieambulanz – Informationen zu Narkoseverfahren und Angstreduktion: montags bis freitags von 09:00-15:00 Uhr:

  • Narkoseverfahren – Die Abteilung führt jährlich mehr als 5000 Narkosen durch
  • Allgemeinnarkosen mit Maske, Kehlkopfmaske, Intubationen, seitengetrennte Intubationen und Beatmung 
  • Total-intravenöse Anästhesie
  • Regionalanästhesien 
  • Blutsparende Maßnahmen:
  • Sammlung des Blutes während der Operation mit Aufbereitung und Rückgabe an die Patientin bzw. den Patienten 
  • Möglichkeit zur Eigenblutspende.
  • Betreuung nach der Operation im Aufwachraum:
  • Sicherstellung der Überwachung der Patientin bzw. des Patienten unmittelbar der der OP
  • Schmerzreduktion
  • Schmerztherapie 
  • Akute und chronische Schmerzbehandlung mit den modernsten medizinischen Behandlungverfahren
  • Patientenkontrollierte Analgesie (mit sog. “Schmerzpumpe“)
  • Nervenplexuskatheter
  • Rückenmarknahe Katheterverfahren
  • Intensivmedizin
  • Moderne Beatmungsgeräte
  • Blutwäsche bei Ausfall der Nierenfunktion
  • Invasive Überwachungstechnik z.B. zur Behandlung der Sepsis, Herzschrittmacher etc.
  • Automatische Überwachung der Lebensfunktionen
  • EDV-gestützter Dokumentation aller Maßnahmen
  • Excellent ausgebildetes Fachpersonal mit hohem ethischem Anspruch nach christlichen Grundwerten
  • Besondere Berücksichtigung religiöser bzw. spiritueller Bedürfnisse 
  • Betreuung von Angehörigen in Extremsituationen auf der Intensivstation
  • Besetzung des Notarztwagens

Qualitätssicherung

Das Team der Hauptfachabteilung für Anästhesie und Intensivmedizin versteht seine Aufgabe in der Gewährleistung der Sicherheit der Patientinnen und Patienten vor, während und nach Operationen bzw. lebensbedrohlichen Krankheitsbildern.

Team

Dr. Bernd Heyn

Chefarzt

Telefon:06561 64 2741
E-Mail:bernd.heyn@marienhaus.de

Werner Wolter

Oberarzt

E-Mail:werner.wolter@marienhaus.de

Volker Kamlah

Oberarzt

E-Mail:volker.kamlah@marienhaus.de

Dr. Karl-Horst Reintges

Oberarzt

E-Mail:karl-horst.reintges@marienhaus.de

Anästhesie und Intensivmedizin (BIT)

Leitung

Dr. Bernd Heyn

Chefarzt

Telefon:06561 64 2741
E-Mail:bernd.heyn@marienhaus.de

Sekretariat

Manuela Farrenkopf

Telefon:06561 64 2741
Telefax:06561 64 2512
E-Mail:Manuela.Farrenkopf@marienhaus.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten nach Vereinbarung
jederzeit möglich

Infomaterial für Patienten

Marienhaus Klinikum Eifel Bitburg

Krankenhausstraße 1
54634 Bitburg
Telefon:06561/64-0
Telefax:06561/64-2657
Internet:www.marienhaus-klinikum-eifel.dewww.marienhaus-klinikum-eifel.de