Psychiatrische Tagesklinik (BIT)

Standort: Marienhaus Klinikum Eifel Bitburg

Tagesklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Die Tagesklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik ist eine teilstationäre Einrichtung mit 20 Plätzen.

Teilstationär bedeutet, dass die Patientinnen und Patienten dort tagsüber an einem strukturierten Behandlungsprogramm teilnehmen, während sie die Nacht und das Wochenende in ihrer vertrauten Umgebung verbringen. Dadurch wird einerseits der Umgang mit Familie und Freunden aufrechterhalten, andererseits können Schwierigkeiten, die sich aus den Beziehungen im Alltag ergeben, in der Behandlung bearbeitet werden.

Eine teilstationäre bzw. tagesklinische Behandlung kommt für jene Betroffenen in Frage, die keiner oder keiner weiteren vollstationären Behandlung bedürfen und für die eine ambulante Behandlung zurzeit nicht ausreichend ist.

Leistungsspektrum

Wie sieht die Behandlung aus?

Neben einer eventuell erforderlichen medikamentösen Therapie werden in breitem Umfang psycho- und soziotherapeutische Maßnahmen eingesetzt. Dazu gehören u. a.

  • Psychotherapeutische Einzelgespräche
  • Gruppenpsychotherapie
  • Kognitives Training
  • Psychoedukation
  • Kunsttherapie
  • Psychiatrische Bezugspflege
  • Verschiedene Entspannungsverfahren
  • Achtsamkeitstraining
  • Soziales Kompetenztraining
  • „Skills“-Training für Borderlinepatienten (nach DBT)
  • Sport- und Bewegungstherapie
  • Lebenspraktisches Training
  • Gemeinschaftstherapie und Außenaktivitäten

 

Den individuellen Therapieplan stellen wir gemeinsam mit dem Patienten zusammen.

 
Besondere Versorgungsschwerpunkte

Es existieren spezielle Therapiekonzepte zur Behandlung von:

  • Angsterkrankungen
  • Depression
  • Schmerzstörungen
  • Borderlinestörung
  • Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis

 

Darüber hinaus bieten wir Unterstützung 

  • bei sozialen Schwierigkeiten (z. B. Arbeitsproblemen) durch intensive Zusammenarbeit mit den zuständigen Institutionen und komplementären Diensten
  • durch Einbezug von Angehörigen, falls die Patientin bzw. der Patient dies wünscht

 

Die Zusammenarbeit mit allen Leistungserbringern der Region zur Sicherstellung einer nahtlosen Behandlungskette ist uns sehr wichtig.

Infomaterial

Allgemeine Information

Welche Patientinnen bzw. Patienten werden behandelt?

Es können grundsätzlich alle Störungen des psychiatrischen und psychosomatischen Fachgebietes behandelt werden (z.B. Depressionen, Angststörungen, Persönlichkeitsstörungen, Psychosen, Schmerzstörungen oder Essstörungen).

Für Patientinnen und Patienten mit Demenz oder Suchterkrankungen sowie bei Suizidgefahr ist die Tagesklinik im Regelfall nicht geeignet. Da wir eine Einrichtung der Erwachsenenpsychiatrie sind, können Patientinnen und Patienten unter 18 Jahren üblicherweise nicht aufgenommen werden.

 

Wer kann in die Tagesklinik einweisen?

Für die Aufnahme ist eine Krankenhauseinweisung vom Haus- oder Facharzt erforderlich. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit einer direkten Verlegung aus dem stationären Bereich eines Krankenhauses.

 

Was sonst noch wichtig ist

Eine Zuzahlung für die Krankenhausbehandlung wird nicht erhoben, die Fahrtkosten werden in der Regel von der Krankenkasse erstattet.

Da es sich um eine (teil-)stationäre Krankenhausbehandlung handelt und die vollzeitige Teilnahme am Therapieprogramm erwartet wird, besteht für die Dauer der tagesklinischen Behandlung in der Regel Arbeitsunfähigkeit.

Für körperliche Erkrankungen, die nicht im Zusammenhang mit der zur Aufnahme führenden Störung stehen, ist weiterhin der Hausarzt zuständig.

Termine mit Haus- und Fachärzten können auch während der tagesklinischen Behandlungszeiten (bevorzugt am freien Donnerstagnachmittag) wahrgenommen werden.

 

 

 

Team

Dr. Stefan Thielscher

Chefarzt

Telefon:06591 17-950
Telefax:06591 17-964
E-Mail:stefan.​thielscher@​marienhaus.​de

Psychiatrische Tagesklinik (BIT)

Leitung

Dr. Stefan Thielscher

Chefarzt

Telefon:06591 17-950
Telefax:06591 17-964
E-Mail:stefan.​thielscher@​marienhaus.​de

Sekretariat

Monika Berndt

Telefon:06561/64-2288
Telefax:06561/64-2297
E-Mail:sekr.​TK.​bit@​marienhaus.​de

Therapiezeiten:
Montag – Freitag von 08:00 bis 16:30 Uhr

Marienhaus Klinikum Eifel Bitburg

Krankenhausstraße 1
54634 Bitburg
Telefon:06561/64-0
Telefax:06561/64-2657
Internet:www.marienhaus-klinikum-eifel.dewww.marienhaus-klinikum-eifel.de