Chirurgie (GER)

Standort: Marienhaus Klinikum Eifel St. Elisabeth Gerolstein

Unsere chirurgische Hauptfachabteilung mit 40 Planbetten umfasst das gesamte Leistungsspektrum der Unfallchirurgie, Orthopädie, Allgemein- und Viszeralchirurgie.

Neben der stationären Versorgung sichert eine umfangreiche KV-, BG- und Notfallambulanz rund um die Uhr die ambulante chirurgische Versorgung. Zahlreiche kleinere chirurgische Eingriffe unter Narkose werden als ambulante Operationen durchgeführt.

Minimal-invasive video-assistierte Eingriffe nehmen in der heutigen Chirurgie einen hohen Stellenwert ein und werden regelmäßig von uns durchgeführt. Im Bauchbereich sprechen wir von Laparoskopie („Bauchspiegelung“), im Gelenkbereich von Arthroskopie („Gelenkspiegelung“). Durch diese „Schlüssellochtechnik“ erhöht sich der Patientenkomfort und postoperative Schmerzen können verringert werden.

Die Behandlung von akuten Schmerzen, insbesondere im Rahmen von Operationen, liegt uns sehr am Herzen. Neben der Anwendung von schonenden Operationsverfahren arbeiten wir eng mit der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin zusammen.

Zur Sicherstellung einer optimalen medizinischen Versorgung der Patienten haben wir Kooperationspartner in chirurgischen Fachabteilungen in akademischen Lehrkrankenhäusern und Universitätskliniken. Unsere Ärzte versorgen im Verbund mit niedergelassenen Ärzten als Notarzt die Bevölkerung.

Leistungsspektrum

Allgemein- und Viszeralchirurgie:

  • Versorgung von Bauchwandbrüchen (Leisten-, Nabel- und Narbenhernien)
  • Operationen der Gallenblase und Gallenwege: Gallensteine, gut- und bösartige Tumore
  • Operationen am Dünndarm: Ileus („Darmverschluss“), Morbus Crohn, gut- und bösartige Tumore
  • Operationen am Dickdarm: Appendizitis („Blinddarmentzündung“), Divertikelkrankheit, gut- und bösartige Tumore
  • Operationen an der Schilddrüse bei gut- und bösartigen Veränderungen
  • Behandlung von proktologischen Erkrankungen: Hämorrhoiden, Analfisteln, Analfissuren
  • Behandlung chronischer Wunden
  • Implantation von venösen Portsystemen
  • Implantation von Herzschrittmachersystemen (gemeinsam mit den Internisten)

 

                                                  

Unfallchirurgie und Orthopädie:

  •  Notfalldiagnostik und Notfallversorgung aller Verletzungen des Bewegungsapparates
  •  Konservative und operative Behandlung von Knochenbrüchen und Bandverletzungen
  •  Konservative und operative Behandlung kindlicher Verletzungen
  •  Arthroskopische Operationen des Knie-, Schulter- und Sprunggelenkes (einschließlich Ersatz
     des vorderen Kreuzbandes am Kniegelenk sowie Rekonstruktionen am Schultergelenk)
  •  Gelenkerhaltende und gelenkersetzende Operationen bei hüftgelenknahen Oberschenkelbrüchen
  •  Behandlung nicht verheilter und infizierter Knochenbrüche
  •  Behandlung von Gelenkinfektionen
  •  Operationen bei Weichteil-, Sehnen-, Nerven- und Gefäßverletzungen
  •  Konservative und operative Versorgung unfallbedingter Wirbelsäulenverletzungen
  •  Künstlicher Gelenkersatz (Endoprothetik) von Hüft-, Knie- und Schultergelenk
  •  Wechseloperationen von gelockerten und infizierte Gelenkprothesen
  •  Kyphoplastie bei behandlungsbedürftigen osteoporotischen Wirbelkörperfrakturen

 

Handchirurgie:

  •  Konservative und operative Behandlung von Verletzungen und Verletzungsfolgen an Knochen, Gelenken und Sehnen der Hand
  •  Operationen bei Nervenkompressionssyndromen (beispielsweise Karpaltunnelsyndrom)
  •  Operationen bei schnellendem Finger / Daumen
  •  Operationen bei Arthrose des Daumensattelgelenkes (Rhizarthrose)
  •  Operationen bei M. Dupuytren bzw. Dupuytrenscher Kontraktur
  •  Diagnostik und Therapie bei chronischen Hand- und Handgelenkschmerzen
  •  Handgelenkversteifung

 

Fuß- und Sprunggelenkchirurgie:

  •  konservative und operative Therapie von Verletzungen an Knochen, Gelenken und Sehnen des Fußes
  •  Korrektur von Deformitäten am Vorderfuß (beispielsweise Hallux valgus oder Krallenzehen)
  •  Korrektur von angeborenen oder erworbenen Rückfußdeformitäten
  •  Operationen bei Gelenkverschleiß (Arthrose)
  •  Arthroskopie des oberen Sprunggelenkes

Ambulante Operationen

Zahlreiche Eingriffe können als ambulante Operationen durchgeführt werden.

Beispielhaft gehören hierzu:

  • Kniegelenkspiegelung
  • Metallentfernungen
  • Leistenbruchoperation
  • Karpaltunneloperation
  • Ringbandspaltung bei schnellendem Finger / Daumen
  • Portimplantation

Team

Dr. Andreas Leffler

Chefarzt

Telefon:06591 17 441
E-Mail:andreas.​leffler@​marienhaus.​de

Stefanie Senden

Oberärztin

Dr. Vera Stelte

Oberärztin

Telefon:06591 17 440
Telefax:06591 - 17 565

Dr. Hüseyin Caparogullari

Oberarzt

Chirurgie (GER)

Leitung

Dr. Andreas Leffler

Chefarzt

Telefon:06591 17 441
E-Mail:andreas.​leffler@​marienhaus.​de

Sekretariat

Gudrun Weber

Telefon:06591 17-441
Telefax:06591 17-565
E-Mail:gudrun.​weber@​marienhaus.​de

Marienhaus Klinikum Eifel St. Elisabeth Gerolstein

Aloys-Schneider-Straße 37
54568 Gerolstein
Telefon:06591/17-0
Telefax:06591/17-499
Internet: http://www.marienhaus-klinikum-eifel.dehttp://www.marienhaus-klinikum-eifel.de