Klinikkoffer - Woran Sie denken sollten

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

zu Ihrer Orientierung haben wir einen Leitfaden erstellt, der Sie informiert, an was Sie bei einem Krankenhausaufenthalt denken sollen.

Vor Ihrem Klinikaufenthalt

  • Zur Behandlung in unserer Klinik benötigen Sie eine Überweisung durch Ihre Haus- oder Fachärztin/Ihren Haus- oder Facharzt bzw. eine Kostenübernahmeerklärung durch Ihren Versicherungsträger
  • Sollten Sie privat krankenversichert sein oder eine private Krankenhaus-Zusatzversicherung abgeschlossen haben, so können Sie zusätzliche Wahlleistungen in Anspruch nehmen: Behandlung durch einen Arzt Ihres Vertrauens (z. B. Chefarzt) und/oder Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer
  • Notfälle werden selbstverständlich jederzeit sofort behandelt

Für Ihren Klinikaufenthalt benötigen Sie:

  • Unterlagen für die Aufnahme (Krankenhauseinweisungsschein, Kostenübernahmeerklärung der Krankenkasse, Versichertenkarte Ihrer Krankenkasse, Personalausweis oder Reisepass)
  • Medikamentenliste, Röntgenpass, Röntgenbilder, Impfausweis, und Allergiepass 
  • Ihre aktuellen Medikamente
  • Laborergebnisse, Arztbriefe sowie Unterlagen von weiteren Voruntersuchungen 
  • Patientenverfügung falls vorhanden
  • Schlafanzug und Trainingsanzug
  • Bademantel
  • Bequeme Schuhe (Hausschuhe)
  • Handtücher und Waschlappen
  • Kulturbeutel mit Zahnbürste, Zahnpasta, Seife/Duschgel, Rasierzeug, Shampoo, Deo etc.
  • Ggfs. Behälter für Zahnersatz, Ersatzbrille und Wecker 
  • Bücher, Zeitschriften, Musikabspielgeräte nur mit Kopfhörer
  • Liste mit Telefonnummern Ihrer Angehörigen
  • Ein kleiner Bargeldbetrag

Das sollten Sie noch wissen:

  • Wertsachen wie Schmuck und höhere Geldbeträge lassen Sie besser zu Hause, da wir bei Verlust keine Haftung übernehmen können. Auf Anfrage können ggfs. Wertsachen im Tresor aufbewahrt werden
  • Mobil-Telefone sind in klinischen Einrichtungen aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt
  • Sie haben die Möglichkeit bei Ihrer Aufnahme einen persönlichen gebührenpflichtigen Telefonanschluss an Ihrem Bettplatz anzumelden. Darüber hinaus steht Ihnen im Eingangsbereich ein öffentlicher Fernsprecher zur Verfügung
  • Ein gebührenpflichtiger Fernsehanschluss mit Kopfhörer können Sie bei Ihrer Anmeldung ebenfalls anmelden
  • Das Rauchen ist gemäß den gesetzlichen Bestimmungen in unserer Klinik nicht gestattet
  • Ihre persönliche Briefpost können Sie zum Versand am Empfang bzw. der Information abgeben. Hier ist man Ihnen auch behilflich, wenn Sie Briefmarken benötigen.
  • Ihre Röntgenaufnahmen erhalten Sie auf Wunsch gegen einen Betrag von € 5,-- auf CD-ROM-Disc (Standort Bitburg). Bitte melden Sie dies am Vortag vor Ihrer Entlassung auf Station an, Sie erhalten Ihre CD-ROM-Disc am Entlassungstag am Empfang.

 

 

Infomaterial

Marienhaus Klinikum Eifel Bitburg

Krankenhausstraße 1
54634 Bitburg
Telefon:06561/64-0
Telefax:06561/64-2657
Internet:www.marienhaus-klinikum-eifel.dewww.marienhaus-klinikum-eifel.de

Marienhaus Klinikum Eifel St. Elisabeth Gerolstein

Aloys-Schneider-Straße 37
54568 Gerolstein
Telefon:06591/17-0
Telefax:06591/17-499
Internet:www.marienhaus-klinikum-eifel.dewww.marienhaus-klinikum-eifel.de

Gesundheitszentrum Neuerburg

Bitburger Str. 17
54673 Neuerburg
Telefon:06564 61-0
Telefax:06564 61-103
Internet:www.marienhaus-klinikum-eifel.dewww.marienhaus-klinikum-eifel.de