Informationsabend zum Thema Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Das Gerolsteiner St. Elisabeth-Krankenhaus lädt am 22. Mai um 19 Uhr in die Aula des Krankenhauses ein.

09.05.2018

Gerolstein. Wer kennt das Gefühl nicht, „wenn alles geregelt und erledigt ist, dann geht es mir gut“. Genau das trifft auch auf das Thema Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung zu. Fragen wie: „Wer regelt die Bankangelegenheiten, wenn ich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr dazu in der Lage bin?“ oder „Wie kann ich dafür sorgen, dass später Entscheidungen in meinem Sinne getroffen werden?“, stellt sich wahrscheinlich jeder schon mal und belässt es oft dabei.

 

Zu einer Informationsveranstaltung zu diesem Thema lädt das Gerolsteiner St. Elisabeth-Krankenhaus alle Interessierten am Dienstag, den 22. Mai 2018 um 19.00 Uhr in die Aula des Gerolsteiner Krankenhauses ein. Die Referenten sind Notar Peter Orth aus Hillesheim und Dipl. Chem. Dr. med. Manfred Rittich, Chefarzt der Inneren Medizin. In ihren Vorträgen zeigen die beiden Referenten aus verschiedenen Sichtweisen und anhand von praktischen Beispielen auf, wie die korrekte Vorgehensweise ist. Im Anschluss an die Veranstaltung stehen die Referenten für die Fragen des Publikums zur Verfügung.

 

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei und es ist keine Anmeldung erforderlich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Marienhaus Klinikum Eifel Bitburg

Krankenhausstraße 1
54634 Bitburg
Telefon:06561/64-0
Telefax:06561/64-2657
Internet: http://www.marienhaus-klinikum-eifel.dehttp://www.marienhaus-klinikum-eifel.de

Marienhaus Klinikum Eifel St. Elisabeth Gerolstein

Aloys-Schneider-Straße 37
54568 Gerolstein
Telefon:06591/17-0
Telefax:06591/17-499
Internet: http://www.marienhaus-klinikum-eifel.dehttp://www.marienhaus-klinikum-eifel.de