Respekt und Anerkennung für die FSJler

Am 6. Juli fand in Waldbreitbach die feierliche Verabschiedung der FSJler statt.

Fast 200 FSJler haben im vergangenen Jahr ihr FSJ in den Einrichtun-gen geleistet – dafür dankten ihnen Hans-Josef Börsch, der Leiter der Stabsstelle Freiwilligendienste, und Schwester Marianne Meyer vom Vorstand der Marienhaus Stiftung (1.Reihe von links).

11.07.2018

Waldbreitbach. „Es war definitiv kein verschwendetes Jahr“, betont Lena Oberdörffer. Die 19-Jährige hat ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Franziskus-Hospiz Hochdahl absolviert und stellvertretend für all ihre Kollegen bei der feierlichen Verabschiedung über ihre Erfahrungen berichtet. Die junge Frau empfiehlt einen Freiwilligendienst ausdrücklich, denn sie habe der Dienst beruflich wie persönlich sehr weitergebracht. Auch im Marienhaus Klinikum Eifel absolvieren regelmäßig junge Menschen ein Freiwilliges Soziales Jahr und nutzen dies zur Berufsorientierung. Verabschiedet wurden Chantalle Hoffmann, Anne Schons, Anna-Maria Sel und Tiavina Randriamiarintsoa.

 

Dass sich die jungen Leute freiwillig in den Dienst am Menschen stellen, dem zollten auch Schwester Marianne Meyer vom Vorstand der Marienhaus Stiftung und Hans-Josef Börsch, der Leiter der Stabsstelle Freiwilligendienste, Respekt. Beide sprachen den FSJlern ihr großes Dankeschön aus: Sie würden den ihnen anvertrauten Menschen Zeit schenken, den Kollegen den Rücken freihalten und seien oft zur Stelle, wenn irgendwo Not am Mann sei. „Sie stellen Ihre Zeit und Kraft an unterschiedlichen Orten und in unterschiedlichen Aufgaben zur Verfügung – und das alles freiwillig“, brachte es Schwester Marianne auf den Punkt. Das Abschiedsgeschenk (ein kleiner bedruckter Rucksack), das die FSJler neben ihrer Urkunde erhielten, brachte ihren Dienst auch bildlich zum Ausdruck: Sie sind Superhelden-Engel, ohne die es in vielen Einrichtungen einfach nicht mehr geht.

Marienhaus Klinikum Eifel Bitburg

Krankenhausstraße 1
54634 Bitburg
Telefon:06561/64-0
Telefax:06561/64-2657
Internet: http://www.marienhaus-klinikum-eifel.dehttp://www.marienhaus-klinikum-eifel.de

Marienhaus Klinikum Eifel St. Elisabeth Gerolstein

Aloys-Schneider-Straße 37
54568 Gerolstein
Telefon:06591/17-0
Telefax:06591/17-499
Internet: http://www.marienhaus-klinikum-eifel.dehttp://www.marienhaus-klinikum-eifel.de