„Es ist eine wundervolle neue Aufgabe für mich“

Im Marienhaus Klinikum Eifel übernimmt zum 1. Oktober 2021 am Standort Bitburg Frau Susanne Atug die Leitung der Orthopädie und Unfallchirurgie. Die Marienhaus-Gruppe unterstreicht damit die Bedeutung der stationären orthopädischen und chirurgischen Versorgung in der Region.

Sie heißen die neue Chefärztin herzlich willkommen: von li.: Pflegedirektor Steffen Feldt, Kfm. Direktor Hans Jürgen Krämer, Chefarztsekretärin der Unfallchirurgie und Orthopädie, Daniela Hahn-Kiendl, Chefärztin Susanne Atug, Oberarzt Dr. Christian Wesoly, Chefarztsekretärin Allg. und Viszeralchirurgie, Manuela Farrenkopf, Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie und Ärztl. Direktor Prof. Dr. med. Christian Blöchle

01.10.2021

Bitburg/Waldbreitbach. Sanfte Hügel und ländliche Strukturen sind für Frau Susanne Atug (51) nichts Ungewohntes. Waren doch das Bergische Land sowie der Kreis Neuss bislang ihr Arbeitsumfeld. Dennoch wird sie ab dem 1. Oktober 2021 mit der Eifel eine neue Perspektive erhalten, wenn sie dort – genau genommen im Marienhaus Klinikum Eifel in Bitburg - die neue Chefärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie wird. Die gebürtige Wipperfürtherin war seit dem Juli 2019 Oberärztin für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin am Johanna Etienne Krankenhaus in Neuss. Von 2010 bis 2019 war sie Oberärztin, Leitende Oberärztin sowie kommissarische Chefärztin der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Sana Klinikums in Remscheid. Von 2004 bis 2010 war Susanne Atug als Assistenz- und Fachärztin im Bereich Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie an verschiedenen Kliniken in NRW tätig. Frau Atug hat an der Universität Köln Medizin studiert.

 

„In den letzten Jahren hatte ich die Gelegenheit, meine operativen Kenntnisse speziell in der orthopädischen Chirurgie auf aktuell hohem Niveau ausbauen zu können,“ so Susanne Atug. „Es ist eine wundervolle neue Aufgabe für mich, dies nun als Chefärztin in der Marienhaus-Gruppe auf der Basis von Werten eines christlich-humanistischen Trägers an die Patientinnen und Patienten sowie mein neues Team in der Eifel weitergeben zu können. In einer Region, die meiner bergischen Heimat sehr ähnelt.“

 

Hans Jürgen Krämer, Kaufmännischer Direktor des Marienhaus Klinikum Eifel: „Wir freuen uns, dass Frau Atug unsere neue Chefärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie in Bitburg wird. Mit ihr konnten wir eine exzellente Medizinerin mit breitem Wissen und äußerst fundierten Kenntnissen in der Handchirurgie gewinnen, einem Fachgebiet, dass sehr häufig bei Sturzunfällen benötigt wird.

 

Zudem möchte ich Herrn Prof. Dr. Blöchle herzlich danken, der neben seiner chefärztlichen Verantwortung für die Allgemein- und Viszeralchirurgie befristet bis zu dieser Neubesetzung die Verantwortung für die Unfall- und Gelenkchirurgie übernommen hatte.“

 

 

 

Marienhaus Klinikum Eifel Bitburg

Krankenhausstraße 1
54634 Bitburg
Telefon:06561/64-0
Telefax:06561/64-2657
Internet:http://www.marienhaus-klinikum-eifel.de

Marienhaus Klinikum Eifel St. Elisabeth Gerolstein

Aloys-Schneider-Straße 37
54568 Gerolstein
Telefon:06591/17-0
Telefax:06591/17-499
Internet:http://www.marienhaus-klinikum-eifel.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum & Rechtliches.